BBV Wissen
Fahrzeugrückhaltesysteme

Welche Fahrzeugrückhaltesysteme gibt es?

Heute kommen vor allem drei verschiedene Fahrzeugrückhaltesysteme zum Einsatz:

Die häufigste sind Schutzplanken aus Stahl, die am Straßenrand aufgestellt werden und Fahrzeuge beim Aufprall zurückhalten. Sie wurden in den 1950-er Jahren erstmals in den Vereinigten Staaten eingesetzt.

Vor allem an Autobahnen findet man häufig auch Betonrückhaltesysteme, meist in Form von Schutzwänden. Diese werden seit 1960 eingesetzt.

Zu den einfachsten Schutzeinrichtungen zählen Wälle – aufgeschüttetes Erdreich. Diese werden jedoch aufgrund ihrer Größe jedoch nur selten eingesetzt, meist nur in Verbindung mit Lärmschutzwänden.